Diese Bedingungen übernehmen die Aufgabe, betroffene Personen über die Verarbeitung personenbezogener Daten zu informieren.

I. Grundbestimmungen

  1. Unter personenbezogenen Daten verstehen sich alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung, identifiziert werden kann.
  2. Unter einer Kennung versteht sich ein Namen, eine Kennnummer, Standortdaten, eine Online-Kennung oder ein oder mehrere besondere Merkmale, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
  3. Der Verantwortliche personenbezogener Daten gemäß Art. 4 Punkt 7 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Verkehr dieser Daten (nachfolgend nur „DSGVO“) ist die Gesellschaft Strojírna Jan Bacho, a.s. IdNr. 07304510 (nachfolgend nur „der Verantwortliche“).
  4. Kontaktangaben des Verantwortlichen: Adresse: Dívčí Hrad 54, 793 99 Dívčí Hrad, E-Mail: info@janbacho.cz, Telefon: +420 554 650 080
  5. Der Verantwortliche hat keinen Datenschutzbeauftragten bestellt.

II. Quellen und Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

  1. Der Verantwortliche verarbeitet solche personenbezogene Daten, die Sie ihm zur Verfügung gestellt haben oder personenbezogene Daten, die der Verantwortliche auf Grund der Erfüllung Ihrer Bestellung gewonnen hat. Konkret handelt es sich um folgende Daten:
    a. Vorname(n), Familienname
    b. E-Mail-Adresse
    c. Telefon- bzw. Faxnummer, Mobilnummer
    d. Haupt-, Rechnungs- und Lieferadressen
    e. Bevorzugte Transportart
    f. Bevorzugte Zahlungsart
    g. Name der Gesellschaft, IdNr., USt-IdNr.
  2. Der Verantwortliche verarbeitet Ihre Identifikations- und Kontaktdaten, die für die Erfüllung des jeweiligen Vertrags notwendig sind.
  3. Cookies – die Details zur Verwendung von Cookies sind in einem separaten auf den Webseiten veröffentlichten Dokument angeführt.

III. Rechtliche Grundlagen und Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten

  1. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind:
    • Erfüllung eines Vertrags geschlossen zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO,
    • Berechtigtes Interesse des Verantwortlichen an der Gewährung des Direktmarketings (insbesondere in Form der Versendung von Handelsmitteilungen und Newsletters) gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO,
    • Ihre Einwilligung mit der Verarbeitung für die Zwecke der Gewährung des Direktmarketings (insbesondere für die Versendung von Handelsmitteilungen und Newsletters) gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO in Verbindung mit §7 Abs. 2 des Gesetzes Nr. 480/2004 (GBl. der ČR)., über einige Dienste der Informationsgesellschaft im Falle, dass es nicht zur Bestellung von Waren oder Dienstleistungen gekommen ist.
  2. Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten ist:
    • Erledigung Ihrer Bestellung und Ausübung von Rechten und Pflichten, die aus dem jeweiligen Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen; bei der Bestellung sind die personenbezogenen Daten gefordert, die zur erfolgreichen Erledigung der Bestellung notwendig sind (Name, Adresse, Kontaktdaten), die Gewährung personenbezogener Daten ist eine notwendige Anforderung für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags, ohne Gewährung personenbezogener Daten ist es nicht möglich, den Vertrag abzuschließen oder diesen von Seiten des Verantwortlichen zu erfüllen,
    • Versendung von Handelsmitteilungen (Newsletters) und Ausübung von weiteren Marketingaktivitäten.
  3. Von Seiten des Verantwortlichen kommt es zu keiner automatisierten individuellen Verarbeitung im Sinne des Art. 22 DSGVO.

IV. Wie lange die personenbezogenen Daten gespeichert werden

  1. Der Verantwortliche speichert die personenbezogenen Daten:
    • gewonnen von einem registrierten Abnehmer von Newsletters (E-Mail, Vor- und Familienname) so lange, bis der Anwender seine Einwilligung mittels des Newsletter-Systems oder schriftlich widerruft.
    •Die personenbezogenen Daten beinhaltet in der jeweiligen Bestellung oder in einem Steuerbeleg (Rechnung) verarbeiten wir während einer durch die relevanten Rechtsvorschriften festgesetzten Zeit bzw. Im Einklang mit diesen, und zwar während 10 Jahre.
  2. Nach dem Ablauf der Zeit für die Speicherung personenbezogener Daten werden diese durch den Verantwortlichen gelöscht.

V. Empfänger personenbezogener Daten (Sublieferanten des Verantwortlichen)

1. Die Empfänger personenbezogener Daten sind Personen, die an der Lieferung von Waren, Erbringung von Dienstleistungen oder Realisierung von Zahlung teilnehmen – Transportgesellschaften u. ä.

VI. Ihre Rechte

  1. Unter den in der DSGVO festgesetzten Bedingungen haben sie das Recht auf:
    • den Zugang (Auskunftsrecht) zu Ihren personenbezogenen Daten gem. Art. 15 DSGVO,
    • Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 16 DSGVO bzw. Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO.
    • Löschung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 17 DSGVO.
    • Einlegung eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 DSGVO und
    • Datenübertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 20 DSGVO.
    • Widerruf Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung übermittelt schriftlich oder elektronisch auf die Adresse oder E-Mail des Verantwortlichen angeführt in Punkt III dieser Bedingungen.
  2. Weiterhin haben Sie das Recht, eine Beschwerde an das Amt für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen, wenn Sie glauben, dass Ihr Recht hinsichtlich des Schutzes von personenbezogenen Daten verletzt wurde.

VII. Bedingungen des Schutzes personenbezogener Daten

  1. Der Verantwortliche erklärt, dass er sämtliche geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten getroffen hat.
  2. Der Verantwortliche hat technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz von Datendepots und Depots von personenbezogenen Daten in Schriftform getroffen, insbesondere:
    a. Die Kommunikation des Webbrowsers mit den Webseiten und Abbilden der Daten verläuft mittels eines verschlüsselten Protokolls HTTPS.
    b. Der Zugang in die Datenbank wird mit einem Passwort geschützt.
    c. Den Zugang zu den personenbezogenen Daten haben nur beauftragte Anwender mit entsprechender Berechtigung und der Zugang wird mit einem Passwort geschützt.
    d. Die Belege in Schriftform werden in einem geschlossenen Raum aufbewahren.
  3. Der Verantwortliche erklärt, dass nur die durch ihn beauftragten Personen den Zugang zu den personenbezogenen Daten haben.

VIII. Schlussbestimmungen

  1. Sie sind mit diesen Bedingungen durch Anhaken der Einwilligung im Internetformular einverstanden. Durch Anhaken der Einwilligung bestätigen Sie, dass sie mit den Bedingungen des Schutzes personenbezogener Daten vertraut gemacht worden sind und dass Sie diese im vollen Umfang akzeptieren.
  2. Der Verantwortliche ist berechtigt diese Bedingungen zu ändern. Die jeweils neue Version der Bedingungen des Schutzes personenbezogener Daten veröffentlicht er auf seinen Internetseiten und gleichzeitig sendet er Ihnen die neue Version dieser Bedingungen an Ihre E-Mail-Anschrift, die Sie ihm mitgeteilt haben.

Diese Bedingungen treten am 25.05.2018 in Kraft.

Strojírna Jan Bacho, a.s., IdNr.: 07304510, Dívčí Hrad 54, 793 99 Dívčí Hrad